MÖGLICHST VIEL NORMALITÄT ERMÖGLICHEN

News vom 20.12.2019

  1. Unternehmen
  2. News
  3. News 2019
  4. Möglichst viel Normalität ermöglichen

Storopack spendet 5.500 SFR an die arwo Stiftung in der Schweiz

Im Dezember übergab Yves Weber, Storopacks Business Unit Manager in der Schweiz, dem Geschäftsführer der gemeinnützigen arwo Stiftung Roland Meier einen Scheck in Höhe von 5.500 Schweizer Franken. Die arwo Stiftung aus dem Schweizerischen Wettingen betreut seit 1974 vorrangig Menschen ab 18 Jahren mit geistigen und körperlichen Einschränkungen mit Wohnsitz im Kanton Aargau. „Es war ein sehr schöner Anlass und die Dankbarkeit der Menschen sowie die entgegengebrachte Herzlichkeit waren unglaublich.“, berichtet Yves Weber voller Begeisterung.

Derzeit rund 280 Menschen verhilft die Institution dabei zu individuell ausgerichteten Wohn- sowie Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Um möglichst viel Normalität für die Erwachsenen zu ermöglichen, ist man dabei verstärkt auf Spenden angewiesen.

Storopack unterstützt jedes Jahr vier Organisationen, die sich sozial engagieren und in der Nähe der über 60 Storopack Standorte weltweit liegen. In diesem Jahr gingen die weiteren Spenden an die Diakonie-Sozialstation in Metzingen, die Kindertagesstätte St. Laurentius in Langförden sowie das brasilianische Imaculada Conceição Krankenhaus in Cuvelo.