Vorqualifiziert, ab Lager verfügbar und preisattraktiv

Storopack bietet vorqualifizierte Systemlösungen für temperaturgeführte Transporte bis zu 120 Stunden im Bereich 2-8°C und 15-25°C. Die Systemlösungen sind ab Lager verfügbar und bereits ab einem Stück erhätlich. Zur Dokumentation der Leistungsfähigkeit der Boxen sind alle Lösungen in Anlehnung an die europäsche Norm AFNOR NF S99-700 vorqualifiziert. Die Qualifizierung erfolgte jeweils ohne Transportgut mit leerem Packraum, also dem „Worst Case“. 

Download Katalog "Systemlösungen / 24h bei 2-8°C"
Download Katalog "Systemlösungen / 24h bei 15-25°C"
Download Katalog "Systemlösungen / 48h bei 2-8°C"
Download Katalog "Systemlösungen / 48h bei 15-25°C"
Download Flyer "Systemlösungen / 96h bei 2-8°C"
Download Flyer "Systemlösungen 24 h / 48 h / 96 h / 120 h"
Download Flyer "High-Line-Palettenshipper / 120h 15-25°C"

Vorqualifizierte Systemlösungen

  • 24h // 2-8° C
    24h // 2-8° C
  • 24h // 15-25° C24h // 15-25° C
  • 48h // 2-8° C48h // 2-8° C
  • 48h // 15-25° C48h // 15-25° C
Videos Bilder Downloads

Alle Systemlösungen umfassen folgende Komponenten

  • Styroporbox
  • Kühlmittel
  • Außen-/Versandkarton
  • Innenkarton (Payload)
  • Packanleitung
  • Qualifizierungsbericht

 

Vorteile

  • einfaches Handling
  • keine zusätzlichen Zwischenlagen zwischen Kühlmittel und Innenkarton (Payloadbox)
  • großes Nutzvolumen im Vergleich zum Gesamtvolumen

 

Vorqualifizierung durch einheitliches Sommer- und Winterszenario

Zur Dokumentation der Leistungsfähigkeit der Boxen sind alle Lösungen in Anlehnung an die europäische Norm AFNOR NF S99-700 vorqualifiziert. Die Qualifizierung erfolgt jeweils ohne Transportgut mit leerem Packraum, also dem „Worst Case“. Die durchschnittliche Temperatur beträgt beim Sommerszenario 26°C und beim Winterszenario 7°C.

       

Systemlösungen / 24h 2-8°C

Storopack bietet fünf vorqualifizierte Boxengrößen für temperaturgeführte Transporte bis zu mindestens 24 Stunden im Bereich 2–8 °C.

Die Systemlösungen sind ab Lager verfügbar. Der Nachweis der Leistungsfähigkeit der Boxen wurde durch Klimakammertests in Anlehnung an die europäische Norm AFNOR NF S99-700 mit einem Sommer- und einem Winterszenario dokumentiert. Die Qualifizierung erfolgte jeweils ohne Transportgut mit leerem Packraum, also dem „Worst Case“.

    

 

Alle Systemlösungen umfassen folgende Komponenten:

  • Styroporbox
  • Kühlmittel (Foambricks)
  • Außen-/Versandkarton
  • Innenkarton (Payload)
  • Packanleitung
  • Testbericht

Temperatursimulation in der Klimakammer

  • Umgebungstemperatur: angelehnt an AFNOR Profil NF S99-700 mit einer Durchschnittstemperatur von 27°C
  • Kühlmittel in Form von Foambricks
  • leerer Packraum (Worst-Case-Szenario), damit Sie auf der sicheren Seite sind

   

Systemlösungen / 24h 15-25°C

Storopack bietet vier vorqualifizierte Boxengrößen für temperaturgeführte Transporte bis zu mindestens 24 Stunden im Bereich 15-25 °C.

 

Ideal geeignet für temperaturempfindliche Produkte, spezielle Pharmazeutika. Der Innenkarton schützt die Ware vor direktem Kontakt mit den echten PCM-Akkus +22. Die Akkus sind sehr stabil und können mehrfach verwendet werden.Die Systemlösungen sind ab Lager verfügbar.

 

Temperatursimulation in der Klimakammer

  • Umgebungstemperatur: angelehnt an AFNOR Profil NF S99-700 mit einer Durchschnittstemperatur von 7°C
  • Kühlmittel in Form von PCM-Akkus +22
  • leerer Packraum (Worst-Case-Szenario), damit Sie auf der sicheren Seite sind

  

Systemlösungen / 48h 2-8°C

Storopack bietet vier vorqualifizierte Boxengrößen für temperaturgeführte Transporte bis zu mindestens 48 Stunden im Bereich 2–8 °C.

Die Systemlösungen sind ab Lager verfügbar. Der Nachweis der Leistungsfähigkeit der Boxen wurde durch Klimakammertests in Anlehnung an die europäische Norm AFNOR NF S99-700 mit einem Sommer- und einem Winterszenario dokumentiert. Die Qualifizierung erfolgte jeweils ohne Transportgut mit leerem Packraum, also dem „Worst Case“.

 

 

 

 

Systemlösungen im Überblick


Alle Systemlösungen umfassen folgende Komponenten:

  • Styroporbox
  • Kühlmittel (Foambricks)
  • Außen-/Versandkarton
  • Innenkarton (Payload)
  • Packanleitung
  • Testbericht

 

 

Temperatursimulation in der Klimakammer

  • Umgebungstemperatur: angelehnt an AFNOR Profil NF S99-700 mit einer Durchschnittstemperatur von 26°C
  • Kühlmittel in Form von Foambricks
  • leerer Packraum (Worst-Case-Szenario), damit Sie auf der sicheren Seite sind

    

Systemlösungen / 48h 15-25°C


Storopack bietet vier vorqualifizierte Boxengrößen für temperaturgeführte Transporte bis zu mindestens 48 Stunden im Bereich 15-25 °C.

Die Systemlösungen sind ab Lager. Der Nachweis der Leistungsfähigkeit der Boxen wurde durch Klimakammertests in Anlehnung an die europäische Norm AFNOR NF S99-700 mit einem Sommer- und einem Winterszenario dokumentiert. Die Qualifizierung erfolgte jeweils ohne Transportgut mit leerem Packraum, also dem „Worst Case“.

 

Systemlösungen im Überblick

 

Temperatursimulation in der Klimakammer

  • Umgebungstemperatur: angelehnt an AFNOR Profil NF S99-700 mit einer Durchschnittstemperatur von 7 °C
  • Kühlelemente in Form von echten PCM-Akkus +22
  • leerer Packraum (Worst-Case-Szenario), damit Sie auf der sicheren Seite sind

  

Systemlösungen / 96h 2-8°C

Die neue Systemlösung für temperaturgeführte Transporte von Storopack hält die Temperatur in der Versandeinheit ca. 96 Stunden im Bereich von 2 bis 8°C, gemäß der unten aufgeführten Temperaturprofile. Damit eignet sich die Schutzverpackung für internationale Transporte und insbesondere für Produkte der Pharma- oder Biotechnologiebranche. Die Systemlösungen sind ab Lager erhältlich und werden mit allen erforderlichen Komponenten geliefert: Isolierbox, Kühlmittel, Versandkarton, Innenkarton, Packanleitung und Qualifizierungsbericht.

 

Systemlösungen im Überblick

 

Temperatursimulation in der Klimakammer

Parameter:

  • Umgebungstemperatur: angelehnt an AFNOR Profil NF S99-700 mit einer Durchschnittstemperatur von 26°C beim Sommerszenario und 7°C beim Winterszenario
  • Kühlmittel in Form von PCM- und Wasser-Akkus
  • leerer Packraum (Worst-Case-Szenario), damit Sie auf der sicheren Seite sind

  

High-Line-Palettenshipper / 120h 15-25°C

Der steckbare Palettenshipper aus Neopor® ist ideal für den Transport von temperatursensiblen Gütern, die beispielsweise im Bereich von 15-25°C transportiert werden müssen. 373,7 Liter Innenvolumen bieten ausreichend Platz für Ihre Produkte. Die Beladung kann durch die steckbaren Elemente komfortabel von der Seite aus erfolgen. Mit einem Leergewicht von nur 76 kg inkl. Kühlelementen ist der Palettenshipper zudem sehr leicht und bringt Gewichtvorteile beim Transport.

Daten und Fakten

  • Außenabmessungen 1200 x 800 x 1050 mm
  • Innenabmessungen 926 x 516 x 782 mm
  • 373,7 l Innenvolumen
  • 15-25°C bis zu 120 h

    

Mit dem Thermo-Palettenshipper können temperatursensible Güter wie Medikamente innerhalb eines bestimmten Temperaturspektrums sicher transportiert werden. Eine aktive Kühlung ist dabei nicht notwendig, die gewünschte Temperatur wird mit speziellen PCM-Akkus gehalten. Ist die Sendung zu klein für einen kompletten LKW, aber zu groß für die Nutzung einzelner Isolierboxen, eignet sich der Palettenshipper ideal.

Temperatursimulation in der Klimakammer


In der Storopack-Klimakammer wurde ein Temperaturtest über 140 Stunden bei einer Außentemperatur von -2°C bis 15°C durchgeführt. Es wurde kein Produkt-Dummy mit Eigenenergieanteilverwendet

Komponenten des Palettenshippers

  • Isolierender Palettenshipper inklusive High-Insulating-Panels (HIP)
  • 12 x Akkus, PCM Technologie
  • Payloadcontainer mit Ladeklappe für die Produkte

Ansprechpartner

Daniela Haug
T +49 7123 164 2311
daniela.haug@storopack.com

Klimakammer