Ladungsträger: Mehrweglösung für empfindliche Bauteile

Je geringer die Fertigungstiefe, umso stärker werden die Zulieferer in die Pflicht genommen. Eng gestrickte Lieferketten verlangen nach Null-Fehler-Toleranz. Dies ist auch bei der Schutzverpackung gefragt: Sie muss garantieren, dass die Produkte in der Qualität ankommen, in der sie das Werk verlassen haben. Die ausgezeichnete Energieabsorption des Partikelschaums schirmt das Packgut von den Belastungen des Transports ab.

EPP ist sehr robust und kann als stapelfähige Mehrweglösung viele Umläufe absolvieren, etwa während des ganzen Lebenszyklus einer Modellreihe. Das geringe Gewicht des Ladungsträgers erleichtert das Handling. Storopack bietet langjährige Erfahrung bei der Herstellung von Ladungsträgern, zum Beispiel für
Tankdeckel, Lüftungselemente, Elektronikbauteile oder Karosserieteile wie Zierleisten und Leuchteinheiten.

PDF Jetzt den Katalog "Maßgeschneiderte Schutzverpackungen" im PDF-Format downloaden

PDF Jetzt die Produktbroschüre zum "Ladungsträger" im PDF-Format downloaden

Ladungsträger

  • Ladungsträger für 
Tankklappen
    Ladungsträger für
    Tankklappen
  • Ladungsträger für 
MittelarmlehneLadungsträger für
    Mittelarmlehne
  • Ladungsträger für 
lackierte ProdukteLadungsträger für
    lackierte Produkte
  • EPP-LadungsträgerEPP-Ladungsträger
  • Ladungsträger für 
AutomobilteileLadungsträger für
    Automobilteile
  • EPP-LadungsträgerEPP-Ladungsträger
Videos Bilder Downloads

Ladungsträger können in der Intralogistik und im externen Warentransport eingesetzt werden. Die Behälter werden mit Bauteilen bestückt, zum Kunden transportiert und von dort nach der Entleerung wieder zurückgebracht.

Dieser Prozess wiederholt sich immer wieder – in der Automobilindustrie beispielsweise für die Dauer einer ganzen Modellreihe. Die Bestückung und Entnahme kann entweder manuell oder per Roboter erfolgen. Durch diese Art der Mehrweglösung wird die Umwelt geschont. Sind die Behälter eines Tages ausgebraucht, können Sie wieder recycelt werden.

Für die Unterscheidung verschiedener Teile können die Transportbehälter mit Aufklebern gekennzeichnet werden. So ist bei mehreren übereinander gestapelten Trays von außen ersichtlich, welche Produkte transportiert werden.

Bei besonders sensiblen Bauteilen können Ladungsträger mit „zwei Dichten“ verwendet werden. Dies bedeutet, dass der Außenbehälter in einem höheren Raumgewicht geschäumt ist, als der Innenteil. Auf diese Weise kommen auch empfindliche Bauteile sicher ans Ziel.

 

EPP (expandiertes Polypropylen)

Partikelschäume aus expandiertem Polypropylen (EPP) sind halbharte bis weich-elastische, thermoplastische und vorwiegend geschlossenzellige Kunststoffschäume.
EPP besitzt gute mechanische Eigenschaften, die sich beispielsweise durch eine hohe spezifische Energieaufnahme, einen geringen Druckverformungsrest und eine mehrfache Belastbarkeit ohne nennenswerten Verlust der Absorptionseigenschaften bemerkbar machen.

  • Geringes Gewicht
  • Hervorragende Energieabsorption
  • Sehr hohes Stärke-Gewichtsverhältnis
  • Hält wiederholtem Aufprall ohne erkennbare Beschädigung stand
  • Elastisch, gutes „Formgedächtnis“
  • Extrem strapazierfähig
  • Abweisend gegenüber Wasser, den meisten Ölen und Chemikalien
  • 100 % recyclingfähig
  • Ideale Mehrwegverpackung für sensible Elektronik- und Automobilteile sowie weitere Industrieprodukte
  • Einfaches Handling durch geringes Gewicht
  • Hervorragende Energieabsorption - Schutz der transportierten Produkte vor Beschädigung
  • Bestückung und Entnahme mit Roboter möglich
  • Transportbehälter mit zwei verschiedenen Raumgewichten – für den besonderen Schutz sensibler Teile
  • Umweltschonendes Mehrwegsystem

ARPRO® - REDUCE, REUSE, RECYCLE

Expandiertes Polypropylen, besteht zu 95 % aus Luft und lediglich zu 5 % aus Polypropylen. ARPRO® wird ohne CFKs (Chlorfluorkohlenstoffe) und FCKWs (Fluorchlorkohlenwasserstoffe) produziert. Das geringe Gewicht führt zu Kraftstoffeinsparungen während des Transports. Durch mehrfache Verwendung lässt sich Material einsparen. ARPRO® ist komplett recycelbar. Die Entsorgung über bestehende Recycling-Kreisläufe trägt dazu bei, den Einsatz von primären Rohstoffen zu reduzieren.

Ansprechpartner

Josef Osterloh
T +49 4447 8008-570
josef.osterloh@storopack.com

EPP-Rohstoff